Home

Willkommen auf der Homepage des APV-Banderlog

Willkommen auf der Homepage des APV-Banderlog

Diese Homepage ermöglicht es den APV-Banderlog Mitgliedern in allen Teilen der Schweiz oder gar aus dem Ausland einen Einblick in das Geschehen „ihres“ Vereines zu haben.

Natürlich sind auch alle anderen (Mitglieder oder nicht) herzlich eingeladen diese Seiten zu entdecken.

Wir wünschen allen Besucher viel Spass…

 

APV Segeln 4.9.21 Zugersee

Segel Törn auf dem Zugersee

 

Endlich wieder einmal zusammen Segeln… Wie letztes Jahr erstmal durchgeführt, konnte dieser Anlass auch in diesem Jahr Termin gerecht durchgeführt werden. Dieser Einladung folgten Flamingo, Zwack, Twesy, Platy und Surri. Um 11:00 trafen alle Crew Mitglieder im Hafen vom Yachtclub Immensee ein. Schnell wurde die Mannschaft auf die Segelschiffe verladen. Twesy heuerte bei Platy an, Zwack und Flamingo bei Surri. Und schon wurden die Segel gehisst, eine leichter jedoch beständiger Wind zog fein durch das Seebecken von Immensee. Kaum zu glauben dass es diesmal Wind hatte. Letztes Jahr hatte gar keinen! Doch die Freude hielt nicht lange. Im Bereich des Chiemen versiegte der feine Luftzug und …. Es ging nichts mehr….Daher beschloss man auf Surris Yacht sich einen Kaffee und Tee zu genehmigen. Offensichtlich reichte der Geschmack von Kaffee Platys Schiff. Angezogen von dieser Duftnote zogen die beiden (schwimmend) ihr Schiff bis zu Surris Kaffeestube.

Durch diesen Kraftakt brauchten die beiden natürlich Verpflegung. Schnell wurde Brot und Aufschnitt hervor gezaubert. Den kleinen Imbiss genossen alle bei herrlichen Temperaturen und Sonnenschein. Da es zu diesem Zeitpunkt nur wenig Wind hatte, wurden die Badehosen montiert und einem kleinen „Schwumm“ stand nichts mehr im Weg. Twesy, der sich vertieft mit der Rollfockanlage  auf Platys Schiff beschäftigte, bemerkte zu spät, dass Platy  einen kleinen „hüpfer“ von seinem Schiff auf Surris Schiff machte. „Tschau zäme“ und schon war Twesy im Wasser…… Ob dies von Platy Absicht war, überlassen wir dem Leser dieses Berichts.

 Surri, „Fasziniert“ vom Meteo App, meinte dass es im Seebecken Immensee tatsächlich Wind haben soll. Daher beschloss man unter Motor in diesen Bereich zu fahren. Tatsächlich, diesmal stimmte die Vorhersage und es hatte prima Wind. Die beiden Schiffe rauschten in Richtung Hafen, wo um 18:00 wieder an Boje festmachte und Platys Schiff auswasserte. Anschliessend dislozierte die Mannschaft zu Surri, wo der Abend mit feinen Salaten, Bier und Grilladen ausgeklungen wurde.

 

Allzeit Bereit Surri

Zwack

Bild 1 von 23